Die Welpen sind umgeszogen

Heute war es endlich soweit: die Welpen sind endgültig von ihrer Wurfkiste, die eigentlich nur noch zum schlafen benutzt wurde in das Welpenzimmer umgezogen. Große Aufregung gab es deshalb nicht. Statt nach dem vormittäglichen Hofspaziergang zum Mittagsschlaf in der gewohnten Umgebung zu schlafen, liesen sich die Junghunde ganz entspannt in ihr neues Heim tragen, wo sie sogleich einschliefen. Nach dem Aufwachen und Fressen erforschten die Ersten gleich die Technik der Katzenklappe und freuten sich, dass sie von alleine wieder nach draußen kamen. So schnell hat das bisher kein Wurf geschafft. Sonst dauert es meist drei, vier Tage bevor sich die Welpen überhaupt für die Klappe interessieren und bis sie dann dadurch klettern vergehen auch nochmal mindestens zwei Tage. Ansonsten sind die Kleinen zurzeit nur auf Entdeckungstour. Alles muss angeschnuppert werden; der Radius in dem sie sich im Hof bewegen wird täglich größer. Manche haben sich sogar schon bis in die Scheune getraut. Socke überlässt die Aufsichtspflicht draußen gern Oma, Uroma oder Mops Heidi und nutzt die Zeit zum Ausruhen. Seit Anfang der Woche geht sie auch wieder mit spazieren.

Sockes Welpen sind umgezogenSockes Welpen sind umgezogenSockes Welpen sind umgezogen


Joomla SEF URLs by Artio