Rosines Welpen ziehen um.

Rosine´s Welpen sind in der letzten Woche deutlich selbstständiger geworden. Ganz anders als bei bisherigen Würfen, bei denen erst nur Einer meist der Kleinste aus der Welpenkiste klettern konnte und dann noch Einer usw. saßen plötzlich fast alle davor. Statt Milch ist jetzt zusätzlich das Starterfutter gefragt und dass nicht nur in abgezählten, kleinen Krümeln, sondern gleich becherweise. Milch wird zwar nach wie vor verlangt, getrunken wird aber nicht mehr liegend. Während Rosine auf allen Vieren steht, stehen die Welpen auf den Hinterbeinen und stützen sich beim Trinken mit den Vorderbeinen am Gesäuge ab. Sicher Laufen konnten natürlich auch alle auf einmal. Frau Schmitt begnügt sich indes damit bei ihren Geschwistern zu liegen und als große Schwester angehimmelt zu werden. Und Rosine zieht sich zunehmend von ihren Kindern zurück. Sie kommt eigentlich nur zum Säugen in die Wurfkiste. Selbst mit dem Sauberlecken wird sie immer nachlässiger. Das übernimmt vor allem Socke ab und zu machen sogar Rudi  und die kleine Retromopshündin Xola mit. Der Umzug in das Welpenzimmer wird daher noch in dieser Woche stattfinden.

Rosines Welpen ziehen umRosines Welpen ziehen um.Rosines Welpen ziehen um.Rosines Welpen ziehen um.


Joomla SEF URLs by Artio