Jetzt ist es auch per Ultraschall bestätigt: Frau Schmidt (Zora vom Bärenwald) und Tochter von Valla und Rudi ist tragend und wird Ende Juni ihren ersten Wurf gebären. Vater ist Odin (Pele vom Felsenkeller), der Ende Februar im Zwinger vom Bärenwald als neuer Deckrüde aufgenommen wurde. Mit seinen eineinhalb Jahren ist Odin noch ein Jungspund und hat seinen jugendlichen Leichtsinn auch kurz nach seinem Einzug bewiesen. Trotz seiner 40 kg Körpermasse, seinen ausgeprägt breiten Kopf und einer Schulterhöhe von 66 cm war er davon überzeugt, dass er durch die Katzenklappe passt. Unbeobachtet hat er zunächst die eigentliche Klappe in einer beachtlicher Anzahl von Einzelteilen abmontiert. Anschließend muss er sich in einer akrobatischen Meisterleistung durch das entstandene kreisrunde Loch gequetscht haben. Das einzige Körperteil was anscheinend im Weg war, war sein rechtes Ohr und Ohren sind sehr stark durchblutet. Die Blutmenge in meiner Küche ließ jedenfalls auf eine dortige Schlachtung von mindestens einem ausgewachsenen Pony schließen. Beim sofortigen Tierarztbesuch büßte Odin dann auch ein Teil seines Ohrlappens ein. Ansonsten ist er ein ausgesprochen ruhiger und verträglicher Rüde, der sich völlig unkompliziert in das Bärwalder Rudelleben eingefügt hat und sicheigentlich nur durch sein dunkel rotweizenfarbenes Fell von den anderen abhebt.

Frau Schmidt ist mit ihren drei Jahren schon etwas gesetzter als Odin ist ihm mit ihrer ruhigen Art, dem breiten Kopf und kräftigen Körperbau ansonsten sehr ähnlich. Ihre Schulterhöhe beträgt 64 cm so dass die Welpen größenmässig genau im vom FCI für die Rasse geforderten Standard liegen werden.

In den letzten Tagen hat sich Frau Schmidt gerne alleine in versteckte Ecken gelegt. Ein Lieblingsplatz an dem dann abgeschirmt von den anderen Ridgebacks die Wurfkiste hingestellt wird, hat sie aber noch nicht gefunden. Das wird sich bestimmt bald ändern.

Rhodesian Ridgeback Hündin Frau Schmidt liegt auf Hof2 Ridgeback Hunde liegen auf Wiese2 Ridgeback Hunde ruhen sich im Garten ausRhodesian Ridgeback Rüde Odin liegt auf Wiese


Joomla SEF URLs by Artio
  • Nächster Wurf für Frühjahr 2022 geplant

    Nachdem Amy im Juli nicht tragend geworden ist, sollen sie und Blümchen im nächsten Frühjahr gedeckt werden. Deckrüde wird wahrscheinlich der bewährte Odin, denn Leo kann frühestens im Mai zum ersten Mal Vater werden. Vorher muss er mit 15 Monaten seine Zuchttauglichkeitsprüfung bestehen und bis dahin noch stark an seinem Benehmen arbeiten. Mit...

    Weiterlesen...

  • Welpenvermittlung - 12 Wochen alte Rhodesian Ridgeback Hündin abzugeben

    Aus familiären Gründen ist ganz aktuell aus dem Wurf von Blümchenund Odin noch eine zwölf Wochen alte Hündin abzugeben. Peches vom Bärenwald - Rufname Nala - kennt die Grundkommandos Komm, Sitz und Platz und ist stubenrein. Nala lebt noch bei ihrer Familie in Nossen in Sachsen und soll direkt von dort weitervermittelt werden. Interessenten...

    Weiterlesen...

  • Zuchthündin - Amy

    Amy oder Namaste´Anisa ist die einzige Zuchthündin, die nicht aus dem Zwinger vom Bärenwald stammt. Im Juni 2018 geboren kam Amy im September 2019 eher zufällig nach Bärwalde. Den Vorbesitzern war sie zu temperamentvoll und sollte eigentlich nur weiter vermittelt werden. Und wie es immer so ist, ist sie dann hier geblieben. Amy ist eine zierliche und...

    Weiterlesen...

  • Amy von Livernose-Rüden gedeckt

    Die letzten drei Tage hatte Amy Besuch von Ikiba of Doinyo Lengai einem wunderschönen Livernose-Rüden. Mit seinen ausdrucksstarken Augen und den livernosetypischen sanften Wesen beeindruckte Kibi sofort alle Anwesenden und auch Amy war gleich begeistert. Nach mehreren Deckakten ist Kibi heute mit seiner Besitzerin Patricia Fischer wieder zurück in die...

    Weiterlesen...

  • Wurfankündigung: Amy ist läufig

    Das sind schon die letzten Bilder von Blümchens P-Wurf. Von den zwölf Welpen wurden zehn bereits abgeholt und es ist ungewohnt ruhig geworden. Blümchen scheint die Ruhe zu genießen. Sie ist froh, wenn die letzten Beiden nicht zu wild herumtoben und liegt lieber mit ihnen nebeneinander. Lange wird die Stille nicht andauern. Vor zwei Tagen ist Amy...

    Weiterlesen...

  • Nach der Impfung heißt es bald Abschied nehmen von den Welpen

    Die Welpen sind inzwischen schon knapp acht Wochen alt und bekommen Anfang nächster Woche die erste Impfung von ihrer Grundimmunisierung. Dann dauert es nur noch ein paar Tage bis die ersten von ihren neuen Besitzen abgeholt werden. Für mich als Züchterin ist dieser Moment immer auch ein bisschen traurig, wenn wieder ein Wurf den Hof verlässt. Für...

    Weiterlesen...

  • 12 Mini-Rhodesian-Ridgebacks in Entdeckerlaune

    Aus den kleinen Welpen, die vorsichtig über den Hof tapsen und sich bei jeden ungewohnten Geräusch schüchtern hinter Blümchen verstecken, ist ein wild gewordener Haufen geworden vor dem nichts mehr sicher ist. Sowie die Tür nach draußen aufgeht, stürzen die zwölf Mini-Ridgebacks in Entdeckerlaune in den Hof, um sich dort schnellstmöglich in alle...

    Weiterlesen...