Jetzt ist es auch per Ultraschall bestätigt: Frau Schmidt (Zora vom Bärenwald) und Tochter von Valla und Rudi ist tragend und wird Ende Juni ihren ersten Wurf gebären. Vater ist Odin (Pele vom Felsenkeller), der Ende Februar im Zwinger vom Bärenwald als neuer Deckrüde aufgenommen wurde. Mit seinen eineinhalb Jahren ist Odin noch ein Jungspund und hat seinen jugendlichen Leichtsinn auch kurz nach seinem Einzug bewiesen. Trotz seiner 40 kg Körpermasse, seinen ausgeprägt breiten Kopf und einer Schulterhöhe von 66 cm war er davon überzeugt, dass er durch die Katzenklappe passt. Unbeobachtet hat er zunächst die eigentliche Klappe in einer beachtlicher Anzahl von Einzelteilen abmontiert. Anschließend muss er sich in einer akrobatischen Meisterleistung durch das entstandene kreisrunde Loch gequetscht haben. Das einzige Körperteil was anscheinend im Weg war, war sein rechtes Ohr und Ohren sind sehr stark durchblutet. Die Blutmenge in meiner Küche ließ jedenfalls auf eine dortige Schlachtung von mindestens einem ausgewachsenen Pony schließen. Beim sofortigen Tierarztbesuch büßte Odin dann auch ein Teil seines Ohrlappens ein. Ansonsten ist er ein ausgesprochen ruhiger und verträglicher Rüde, der sich völlig unkompliziert in das Bärwalder Rudelleben eingefügt hat und sicheigentlich nur durch sein dunkel rotweizenfarbenes Fell von den anderen abhebt.

Frau Schmidt ist mit ihren drei Jahren schon etwas gesetzter als Odin ist ihm mit ihrer ruhigen Art, dem breiten Kopf und kräftigen Körperbau ansonsten sehr ähnlich. Ihre Schulterhöhe beträgt 64 cm so dass die Welpen größenmässig genau im vom FCI für die Rasse geforderten Standard liegen werden.

In den letzten Tagen hat sich Frau Schmidt gerne alleine in versteckte Ecken gelegt. Ein Lieblingsplatz an dem dann abgeschirmt von den anderen Ridgebacks die Wurfkiste hingestellt wird, hat sie aber noch nicht gefunden. Das wird sich bestimmt bald ändern.

Rhodesian Ridgeback Hündin Frau Schmidt liegt auf Hof2 Ridgeback Hunde liegen auf Wiese2 Ridgeback Hunde ruhen sich im Garten ausRhodesian Ridgeback Rüde Odin liegt auf Wiese


Joomla SEF URLs by Artio
  • 3 Rhodesian Ridgeback Junghunde abzugeben

    Der Zwinger vom Bärenwald hat aus seinem R-Wurf noch drei Rhodesian-Ridgebackwelpen abzugeben. Rashid, Roy und Ruby sind knapp vier Monate alt und können fast schon als Junghunde bezeichnet werden. Salopp geschrieben sind sie aus dem Gröbsten raus dass heißt sie sind so gut wie stubenrein, springen niemanden mehr an und können bereits etwas an...

    Weiterlesen...

  • Richard: ein großer Rhodesian Ridgeback mit ruhigem Wesen

    Richard gehört zu den Größten aus dem Amy-Wurf und macht damit seinem Namen als der Starke, der Mächtige alle Ehre. Er ist, wie die meisten großen Welpen im Vergleich zu seinen kleineren Geschwistern ruhig und bedächtig. Er weiß schon jetzt was er darstellt und muss sich daher nicht durch übermässiges Toben oder Rumstreiten vor den anderen...

    Weiterlesen...

  • Reiko: perfekt für unternehmungslustige Ridgebackfreunde

    Reiko ist eindeutig der Aufgeweckteste aus dem Trio. Sowie morgens die Tür von dem Welpenzimmer aufgeht und dass ist immerhin schon um halb sechs, rennt er in den Hof, um zu überprüfen, ob noch alles genauso ist, wie er es nach seiner letzten Kontrolle am Vorabend zurückgelassen hat. Sein weißer Brustfleck unterstreicht seine nette, vorwitzige...

    Weiterlesen...

  • Ruby - ein ruhiger Rhodesian Ridgeback für Familien

    Ruby ist der Dunkelste und gleichzeitig der Kräftigste der Drei. Er hat ein freundliches, aufgeschlossenes Wesen und vertritt damit im Vergleich zu seinen Geschwistern die goldene Mitte. Er ist kein Draufgänger kann sich aber gegenüber den Beiden anderen auch mal durchsetzen. Seine liebste Beschäftigung ist es mit seinen Brüdern im Garten...

    Weiterlesen...

  • Ridgeback Welpen wachsen wie in Afrika auf

    Die Welpen aus dem Zwinger vom Bärenwald wachsen in diesem Sommer genauso auf wie ihre Verwandtschaft in Afrika. Die Temperaturen dürften annähernd die gleichen sein, im Garten sieht man nach Wochen ohne Regen keinen Unterschied mehr zur Sahara und ein Zusammenleben im Rudel gibt es sowieso. Ob die afrikanischen Ridgebacks ihre Tage ähnlich träge...

    Weiterlesen...

  • Die Welpen sind zu einer wilden Bande Junghunde herangewachsen

    Der R-Wurf aus dem Zwinger vom Bärenwald hat sich zumindest aus meiner Sicht in der letzten Woche nicht unbedingt im positiven Sinn weiterentwickelt. Aus den niedlich über den Hof tapsenden Welpen, die vorsichtig an allem Neuen schnuppern, um dann mit Abstand daran vorbei zu schleichen, ist ein selbstbewusstes Junghunde-Rudel geworden, dass...

    Weiterlesen...

  • Mini-Ridgebacks haben Wurfabnahme bestanden

    Die Rhodesian-Ridgebackwelpen aus dem Zwinger vom Bärenwald wurden jetzt erstmals geimpft und haben dabei ihre Wurfabnahme mit sehr guter Bewertung bestanden. Absolute Lieblingsbeschäftigung von den kleinen Löwenjägern ist spielen und dass solange bis oft vor Erschöpfung an Ort und Stelle eingeschlafen wird. Möglichkeiten zum Austoben gibt es für...

    Weiterlesen...