Die Ridgebackwelpen aus Bärwalde haben jetzt ihren ersten frostigen Tag erlebt und sich erstaunlich kälteresistent gezeigt. Genau wie an den deutlich milderen Tagen zuvor, waren sie über eine Stunde mit ihrer üblichen Entdeckungstour beschäftigt. Dabei wurden sie ausnahmsweise von Opa Rudi begleitet. Denn ihre Ridgeback-Eltern Blümchen und Odin lagen währenddessen lieber an der warmen Heizung. Ob Rudi den Ausflug mit seinen Enkel-Welpen genossen hat, hat er nicht klar gezeigt. Zumindest ist er geduldig mit ihnen von einem Lieblingsplatz zum nächsten gelaufen. Ein paar weniger Welpen sind es ja auch schon geworden.

Wer Interesse an einer Hündin oder einem Rüden hat, kann sich gerne bei mir (Katrin Stiebeling) melden.

Rhodesian Ridgeback Welpen mit ZuchthündinRhodesian Ridgeback Welpen vor GänsestallRhodesian Ridgeback Rudel im WinterRhodesian Ridgeback Welpe im forstigen Laub


Joomla SEF URLs by Artio
  • Amy steht kurz vor der Geburt der N-Welpen.

    Während die Welpen von Blümchen nach und nach ausziehen, steht Amy kurz vor der Geburt ihrer ersten Welpen. Namasté Anisa (Amy) ist eine fast zweijährige Ridgebackhündin, die letztes Jahr in das Rudel vom Bärenwald aufgenommen wurde. Sie ist die Zierlichste und mit einer Schulterhöhe von 63 cm die Kleinste von allen. Auch ihr Wesen hat etwas von...

    Weiterlesen...

  • Es heißt Abschied nehmen von den Welpen. Auf ins neue Zuhause

    Nächsten Dienstag werden die Welpen von Blümchen geimpft und am kommenden Wochenende ziehen die ersten bereits bei ihren neuen Besitzern ein. Die wichtigsten Grundlagen für das weitere Hundeleben sind gelegt. Durch das Aufwachsen im Rudelverband sind die kleinen Bärwälder-Welpen bestens sozialisiert, sie sind so gut wie stubenrein, kennen den...

    Weiterlesen...

  • Welpen machen Mühe und Freude zugleich. Und das schon ab morgens um 6

    Blümchens Welpen sind heute genau sieben Wochen alt und strotzen vor Energie und Unternehmenslust. Da muss auch mal darauf hingewiesen werden, dass Welpenaufzucht nicht bedeutet man sitzt den ganzen Tag in der Sonne im Hof und streichelt entspannt niedliche Welpen. Die Realität beginnt morgens kurz vor sechs Uhr mit dem Betreten des am Vorabend...

    Weiterlesen...

  • 11 Mini-Ridgebacks bestehen Wurfabnahme

    Die Welpen aus dem Zwinger vom Bärenwald sind jetzt sechs Wochen alt und können es kaum erwarten die Welt zu entdecken. Einzeln oder im kleinen Rudel erkunden sie das gesamte Grundstück. Zwischendurch wird gespielt oder auch ordentlich gestritten, um kurz danach gemeinsam die nächsten Ecken zu durchschnüffeln. Wem der Trubel zu viel wird, suchen die...

    Weiterlesen...

  • Ridgebacks kommen aus Afrika. Vertragen sie deswegen Hitze besser?

    Die Welpen sind jetzt in ihrer sechsten Lebenswoche fit genug, um ihren Tag überwiegend draußen zu verbringen. Nach dem Frühstück morgens um 6 Uhr wird noch mal bis 9 oder 10 Uhr drinnen geschlafen dann steht die Haustür bis nachmittags eigentlich immer offen. Die Welpen finden das super. Sie spielen und toben im Hof, erkunden die Scheune und...

    Weiterlesen...

  • Welpen haben sich gut gemacht. Das Leben findet außerhalb der Wurfkiste statt

    Blümchens Welpen waren durch Vallas Tod die letzte Woche etwas in den Hintergrund gerückt und haben sich dort unbemerkt enorm entwickelt. Alle Welpen konnten auf einmal aus der Wurfkiste klettern und die Mutigsten trauen sich schon alleine bis in den Hof. Dort wird vorsichtig das Umfeld erkundet oder zusammen gespielt. Socke hat sich intensiv in die...

    Weiterlesen...

  • Valla ist im Alter von 13 Jahren gestorben.

    Es kam nicht überraschend, aber trotzdem doch unerwartet. Gestern musste Valla, die älteste Hündin aus dem Zwinger vom Bärenwald mit fast 13 Jahren eingeschläfert werden.Es waren diese Kleinigkeiten, die sich in den letzten Wochen häuften. Da waren die Tage an denen sie kaum gefressen hat, manchmal kam sie morgens beim Aufstehen schlecht hoch...

    Weiterlesen...