Einen Tag nach der Geburt von Frau Schmidts Welpen ist Valla 12 Jahre alt geworden. Sie ist damit die älteste Hündin auf dem Hof und die Stammmutter von meiner Zucht. Valla, die offiziell Hanka vom Bärenwald heißt, hat als Tochter von Pünktchen und Gonya eine rein afrikanische Abstammung. Ihre Vorfahren kommen alle aus dem Kennel von Vignons einer der bekanntesten Ridgebackzuchten Südafrikas.

Dass aus Valla eine Zuchthündin wird, war vor 12 Jahren nicht geplant. Sie wurde als Welpe mit neun Wochen verkauft und war erstmal weg aus der Sicht und ein bisschen aus den Gedanken. Ein halbes Jahr und mehreren Hinweisen später war sie wieder da. Zum Glück konnte ich sie aus einer schlechten Haltung zurückholen. Doch diese sechs Monate außerhalb von Bärwalde haben Valla´s ganzes Leben geprägt. Noch heute hasst sie geschlossene Räume und wollte das erste Jahr ihr Wasser nur aus dem aufgedrehten Hahn trinken. Wenn sie etwas perfekt gelernt hat, ist es das Öffnen von sämtliche Türen. Dabei gehörten selbst geöffnete Zimmer- und Haustüren – auch die mit der querstehenden Klinke - noch zu ihren leichtesten Übungen. Einige Sekunden länger braucht sie, um die Backofentür aufzukriegen und ca. 5 Minuten dauert es bis der darin befindliche Sonntagsbraten samt Bräter auf dem Boden und der Inhalt in Valla´s Magen liegt. Brot aus dem Brotschrank gibt es seit Jahren nicht mehr. Es wird jetzt in den oberen Fächer der Küchenschränke aufbewahrt. Die unteren Fächer haben sich schnell als ungeeignet erwiesen, weil sich die eineinhalb Meter hochhängenden Griffe von den Schranktüren durch Hochspringen und Eindrehen der Vorderpfote einfach öffnen lassen. Über ausgeräumte Kleider- und umdekorierte Schuhschränke will ich mich nicht weiter auslassen. Schließlich hat Valla heute Geburtstag und da sollte man nur Gutes berichten.

Rhodesian Ridgeback Zuchthündin VallaRhodesian Ridgeback Seniorin liegt auf Wiese


Joomla SEF URLs by Artio
  • 3 Rhodesian Ridgeback Junghunde abzugeben

    Der Zwinger vom Bärenwald hat aus seinem R-Wurf noch drei Rhodesian-Ridgebackwelpen abzugeben. Rashid, Roy und Ruby sind knapp vier Monate alt und können fast schon als Junghunde bezeichnet werden. Salopp geschrieben sind sie aus dem Gröbsten raus dass heißt sie sind so gut wie stubenrein, springen niemanden mehr an und können bereits etwas an...

    Weiterlesen...

  • Richard: ein großer Rhodesian Ridgeback mit ruhigem Wesen

    Richard gehört zu den Größten aus dem Amy-Wurf und macht damit seinem Namen als der Starke, der Mächtige alle Ehre. Er ist, wie die meisten großen Welpen im Vergleich zu seinen kleineren Geschwistern ruhig und bedächtig. Er weiß schon jetzt was er darstellt und muss sich daher nicht durch übermässiges Toben oder Rumstreiten vor den anderen...

    Weiterlesen...

  • Reiko: perfekt für unternehmungslustige Ridgebackfreunde

    Reiko ist eindeutig der Aufgeweckteste aus dem Trio. Sowie morgens die Tür von dem Welpenzimmer aufgeht und dass ist immerhin schon um halb sechs, rennt er in den Hof, um zu überprüfen, ob noch alles genauso ist, wie er es nach seiner letzten Kontrolle am Vorabend zurückgelassen hat. Sein weißer Brustfleck unterstreicht seine nette, vorwitzige...

    Weiterlesen...

  • Ruby - ein ruhiger Rhodesian Ridgeback für Familien

    Ruby ist der Dunkelste und gleichzeitig der Kräftigste der Drei. Er hat ein freundliches, aufgeschlossenes Wesen und vertritt damit im Vergleich zu seinen Geschwistern die goldene Mitte. Er ist kein Draufgänger kann sich aber gegenüber den Beiden anderen auch mal durchsetzen. Seine liebste Beschäftigung ist es mit seinen Brüdern im Garten...

    Weiterlesen...

  • Ridgeback Welpen wachsen wie in Afrika auf

    Die Welpen aus dem Zwinger vom Bärenwald wachsen in diesem Sommer genauso auf wie ihre Verwandtschaft in Afrika. Die Temperaturen dürften annähernd die gleichen sein, im Garten sieht man nach Wochen ohne Regen keinen Unterschied mehr zur Sahara und ein Zusammenleben im Rudel gibt es sowieso. Ob die afrikanischen Ridgebacks ihre Tage ähnlich träge...

    Weiterlesen...

  • Die Welpen sind zu einer wilden Bande Junghunde herangewachsen

    Der R-Wurf aus dem Zwinger vom Bärenwald hat sich zumindest aus meiner Sicht in der letzten Woche nicht unbedingt im positiven Sinn weiterentwickelt. Aus den niedlich über den Hof tapsenden Welpen, die vorsichtig an allem Neuen schnuppern, um dann mit Abstand daran vorbei zu schleichen, ist ein selbstbewusstes Junghunde-Rudel geworden, dass...

    Weiterlesen...

  • Mini-Ridgebacks haben Wurfabnahme bestanden

    Die Rhodesian-Ridgebackwelpen aus dem Zwinger vom Bärenwald wurden jetzt erstmals geimpft und haben dabei ihre Wurfabnahme mit sehr guter Bewertung bestanden. Absolute Lieblingsbeschäftigung von den kleinen Löwenjägern ist spielen und dass solange bis oft vor Erschöpfung an Ort und Stelle eingeschlafen wird. Möglichkeiten zum Austoben gibt es für...

    Weiterlesen...